XetNet.de wurde zum 1. Juli 2017 eingestellt.

Viel hat sich verändert.

In den vergangenen sieben Jahren haben wir euch kostenlose Dienstleistungen aller Art zur Verfügung gestellt.
Begonnen haben wir dabei mit kostenfreien Shoutcast-Servern. Dazu kamen mit der Zeit weitere Dienstleistungen wie Webspace, E-Mails, Wunsch- und Streamboxen und AutoDJs. Einige dieser Dienstleistungen haben wir aus verschiedenen Gründen wieder eingestellt, wie beispielsweise das Webhosting oder E-Mails.
In den letzten Jahren haben sich aber auch viele Dinge im Web geändert. Zugriffe über mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets steigen, die klassische Nutzungsart hat sich dabei stark verändert.
Gab es Anfangs unseres Starts nur wenige andere Anbieter die es ermöglichten kostenfreie Audioserver bereitzustellen, davon meist mit sehr viel Werbung, existieren mittlerweile Anbieter die nicht nur die Streamserver bereitstellen, sondern zusätzlich auch Lizenzgebühren für GEMA und GVL übernehmen. Derartige Kosten können wir nicht übernehmen, da wir uns Dienste weder mit Werbung vollknallen noch Nutzerdaten o.ä. verkaufen wollen, wie es bei den eben angesprochenen Diensten der Fall ist. Außerdem ist das generelle Interesse an “klassischem” Audiostreaming deutlich geringer als früher. Mittlerweile verlagert sich das Streaming eher auf das Audiovisuelle mittels Snapchat, YouTube und Facebook.

Und jetzt?

Um auf den Wandel zurückzukommen, war das Interesse an unseren Dienstleistungen in den ersten zwei bis drei Jahren kontinuierlich wachsend und entsprechend hohe Nutzerzahlen hatten wir auch zu vermelden. Die aktuellen aktiven Nutzerzahlen sind jedoch entsprechend stark gefallen. Grund hierfür natürlich wie bereits erwähnt der Wandel in die audiovisuellen Medien, aber auch - nunja, nennen wir es mal mangelnde Innovation.
Unsere Website befand sich seit unserem Relaunch Ende 2011 auf dem entsprechenden Stand, was in der Zeit des Internets übertragen auf die Evolutionsgeschichte wohl mehrere Jahrhunderte bedeuten würde. Wie ihr vermutlich auch bereits bemerkt habt, wurde diese auch kaum gepflegt, lediglich die Basisfunktionen wurden möglichst am Leben gehalten.
Und genau das ist auch der Punkt: am Leben gehalten. Das ganze Projekt entstand aus einem Hobby und genau so wurde es bis heute finanziert. Hinter dem Angebot steckte kein Unternehmen mit mehreren tausenden Euro Stammkapital. Durch die Verschlüsselung unserer Seite wurde auch keinerlei Werbung auf der Seite ausgespielt und Werbung in den Streams wurde bekanntlich seit dem Start nur beim Verbinden und ausschließlich zur Eigenwerbung eingesetzt. Finanziert wurde dieses Projekt also bis 30. Juni 2017 nach wie vor von unseren Privatkonten.

War es das?

Jaein.
Wir werden auch zukünftig weiterhin Dienstleistungen anbieten - auch Audio-Server. Wir werden hierbei jedoch eine andere Finanzierung als bisher einsetzen. Wie genau diese aussehen wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Sofern wir nähere Details hierzu haben, werden wir diese bekannt geben.

Wir bedanken uns für alle Nutzer die unser Angebot entsprechend in Anspruch genommen haben und hoffen dass ihr unsere Entscheidung nachvollziehen und verstehen könnt.